Prüfdrücke bis 1000 bar

Die RITAG Armaturen-Prüfstände
Die Industrie macht Druck. Im wahrsten Sinne des Wortes. Speziell in der Öl- und Gasindustrie, aber auch in anderen Branchen geht der Trend zu immer höheren Drücken und Nennweiten. RITAG ist bestens darauf eingestellt. Wir sind nicht nur in der Lage, die entsprechenden Armaturen zu fertigen, wir können sie auch nach allen international anerkannten Normen und Standards prüfen. Garant dafür sind 3 Armaturen-Prüfstände, wobei der Prüfstand 1 deutschlandweit zu den größten und modernsten seiner Art zählt.

Die technischen Daten dieses „Kraftpakets“ sind auch für Spezialisten mehr als beeindruckend: Bei einem Eigengewicht von 45 Tonnen kann der Prüfstand Armaturen mit einer Kraft von 9.000 kN einspannen. Das entspricht einem Gewicht von 900 Tonnen. Zum Vergleich: für ein solches Gewicht müsste man rund 180 ausgewachsene Elefanten auf die Waage bringen.

  • Sämtliche Prüfungen nach allen international anerkannten Normen und Standards wie z.B. EN 12266 und API 598
  • Auch für Fremdfirmen, Gutachter und Sachverständige
  • Prüfung und Protokollierung über rechnergesteuerte Prüfprogramme
  • Manuelle Bedienung in Spezialfällen ebenfalls möglich
  • Prüfungen bis zu folgenden Grenzwerten:

    • Maximale Nennweite DN 1400/56”
    • Maximale Baulänge 2 m/80”
    • Maximale Druckstufe PN 400/Class 2500

  • Prüfung der Gehäusefestigkeit mit Wasser
  • Prüfung der Gehäusedichtigkeit mit Luft und Wasser
  • Prüfung der Sitzdichtheit mit Luft und Wasser
  • Prüfung der Festigkeit des Abschlusskörpers mit Wasser